+++ Sonntag, 23.09.2018 in Nister: SG II – SG Berod Wahlrod II um 13:00 Uhr +++ SG I – SG Malberg/Rosenheim II um15:00 Uhr

AKTUELLES


DIE SG Auf Facebook

Wir sind jetzt auch bei Facebook. Schaut mal auf unserer Seite vorbei und lasst uns ein LIKE da. Wir freuen uns!


Ergebnisse und Vorschau

SENIOREN

 

SSV Hattert II - SG II. 4:7

Torschützen: Freddy Weßler (3), Maxi Mast (1), Marcel Schäfer (1), Dejen Geremedhin Haie (1), Mohammed, Ali Saleh (1)

SG Wallmenroth II - SG I 0:15

Torschützen: Jonah Wienand (4), Steffen Giehl (3), Simon Rech (1), Peer Pracht (2), Jonas Wisser (2), Marvin Mast (2),

Philip Hommel (1)

 

Vorschau:

Sonntag, 23.09.2018 in Nister: 

SG II – SG Berod Wahlrod II um 13:00 Uhr

SG I – SG Malberg/Rosenheim II um15:00 Uhr 

 

Beide Teams sind bisher sehr gut in die Saison 2018/2019 gestartet und freuen sich, wenn sie wieder von vielen Zuschauern bei den Spielen unterstützt werden.

 

 



F-Junioren

Von hinten links: Trainer Jörg, Tom, Frederick, Mio, Co-Trainer Pascal. Vorne von links: Fine, Paul, Constantin, Jannis, Leon, Luca.
Von hinten links: Trainer Jörg, Tom, Frederick, Mio, Co-Trainer Pascal. Vorne von links: Fine, Paul, Constantin, Jannis, Leon, Luca.

Sehr erfolgreich verliefen die bisherigen Spiele der F-Junioren. Am nächsten Freitag, 21.09.2018 kommt es zum letzten Heimspiel, bevor es in die Herbstferien geht. Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Limbach statt. Spielbeginn gegen die JSG Neunkirchen II ist um 18:00 Uhr.

 

Wenn Du auch Interesse am Fußball hast, kannst Du Dich gerne an Jörg Schneider (Handy 0151 657 00 290) wenden.    

 

Alle Informationen, Ankündigungen von Spielen und die dazugehörigen Spielberichte findet Ihr hier auf unserer Homepage bzw. auf unserer Facebookseite.


Trikotübergabe B-Jugend

Am 04.08.18 wurden im Autohaus Bergisch in Hachenburg, die neuen Trikots an die B-Jugend unserer JSG übergeben. Wie man sehen kann, sind alle bereit und voller Spannung auf die neue Saison 2018-19. Und wie sich zwischenzeitlich auch herausgestellt hat, zu Recht. Die B1 hat bisher alle Spiele gewonnen und die B2 alle bis auf ein Unentschieden.

 

Wir danken dem Sponsor herzlich für sein Engagement für den Jugendfußball und wünschen allen weiterhin viel Erfolg. 

 


NEUE AUFWÄRM SHIRTS

Für die  neuen Aufwärm-T-Shirts  für die 1. und 2.  Mannschaft der SG Atzelgift/Nister möchten wir uns an dieser Stelle bei der Firma Craco GmbH, Atzelgift, hier insbesondere bei dem Geschäftsführer Herrn Erich Schöneberg, ganz herzlich bedanken.


SG I mit neuen Trikots

Wir bedanken uns herzlich bei Eugen und Kirsten vom Autohaus Bell für die neuen Trikots.


F-Junioren und Bambinis

Fußball ist nicht nur ein Sport – sondern fördert Teamgeist! Gemeinsam freut man sich über Siege, lernt aber auch bei Niederlagen, sich gegenseitig zu trösten. Die Bambinis und F-Junioren der SG Atzelgift / Nister suchen Nachwuchs – Nationalspieler

 

Gerne laden wir dich zu einem Schnuppertraining ein. Training der Bambinis (Jahrgänge 2012 und jünger) montags, von 16:45 Uhr bis ca. 17.45 Uhr in Atzelgift, auf der Rasenfläche am Sportplatz.

 

Ansprechpartner:  

Michell Kurz 0171 141 69 25

Bernd Kunz 0160 948 16004  

 

 

Traning der F-Junioren (Jahrgänge 2010 und 2011) montags auf dem Sportplatz in Limbach. Trainingsbeginn 17:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr 

Ansprechpartner: Jörg Schneider Handy 0175 566 55 11

 

Gerne könnt Ihr Euch auch vorab bei Petra Mayer (0170 6419 229) oder Joachim Giehl (0174 687 44 00 ) informieren.  


SG Junioren

Mit einem Sieg konnten die F-Junioren der JSG in die neue Saison 2018/2019 starten. Das Training der Jahrgänge 2010 und 2011 (F-Junioren) findet jeden Montag von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr in Limbach auf dem Sportplatz statt. 

 

Das Bambini-Team (Jahrgänge 2012 und jünger) befindet sich im Neuaufbau und sucht noch Mitspieler. Sie treffen sich jeden Montag von 16:45 Uhr bis ca. 17:45 Uhr in Atzelgift auf der Rasenfläche am Sportplatz.

 

Wenn auch Du Lust am Fußballspielen hast, komm doch einmal zu einem Schnuppertraining vorbei.

Vorabinfos kannst Du bei folgenden Personen erhalten:

F-Junioren: Jörg Schneider (Handy 0175 - 566 55 11)

Bambini:     Michell Kurz (Handy 0171 - 141 69 25)

                     Bernd Kunz Handy 0160 948 160 04  

 


2. Runde Kreispokal

SSV Hattert - SG Atzelgift/Nister 2:4 n.E.  (2:2)

 

Nach einem Freilos in Runde eins starteten wir gestern mit einem Derby beim SSV Hattert in den Kreispokal. Wie schon gegen Hamm ging es über 120 Minuten und dieses Mal sogar bis ins Elfmeterschießen, welches unsere Jungs mit 4:2 für sich entscheiden konnten. 

Nachdem wir zu Beginn etwas brauchten, um wach zu werden, zeigten wir uns effektiv und nutzen gleich die erste Torchance. Nach starker Vorarbeit von Jens Reifenrath erzielte Jonah Wienand bereits in der 10. Minute die 1:0 Führung für uns. In der Folgezeit kam durch viele kleine Fouls und Nickligkeiten kaum Spielfluss zustande, sodass sich Chancen hauptsächlich nach Standards ergaben.

Erst kurz vor der Pause erspielten wir uns nochmal durch Jonas Wisser und Steffen Giehl dicke Möglichkeiten, die aus unserer Sicht leider ungenutzt blieben. 

 

Die beste Chance aber hatte Marcel Hommel kurz nach Wiederbeginn. Im eins gegen eins scheiterte er jedoch am gegnerischen Keeper. Im Laufe der zweiten Halbzeit verloren wir etwas den Faden und hielten somit die Gastgeber im Spiel. Dies wurde schließlich eine knappe Viertelstunde vor Schluss mit dem Ausgleichstreffer bestraft. Da beide Mannschaften in der restlichen Zeit die Partie nicht mehr entscheiden konnten, ging es wieder in die Verlängerung. Unsere Jungs mobilisierten noch einmal ihre Kräfte und belohnten sich dafür in der 101. Minute. Nach mustergültiger Flanke von Steffen Giehl brachte uns Marvin Mast per Kopf wieder in Führung. 

 

In den zweiten 15 Minuten der Verlängerung gerieten wir nach einer Roten Karte gegen Manuel Manasse in Unterzahl, ließen zunächst jedoch kaum etwas zu. Erst in der doch sehr langen Nachspielzeit drückte unser Gegner uns tief hinten rein und erzielte mit seinem letzten Angriffsversuch tatsächlich noch das 2:2. Im Elfmeterschießen zeigten sich unsere Männer nervenstärker und machten doch noch den Derbysieg und das Weiterkommen in die nächste Runde perfekt. 

 

Nach den ersten zwei Pokalspielen geht nun auch endlich die Meisterschaft los. Am Freitagabend trifft unser Team im ersten Saisonspiel um 19 Uhr in Nister auf den HC Harbach. 

 

 

SSV Hattert II - SG Atzelgift/Nister II 5:3

 

Im Kreispokal der C- und D-Klassen musste sich unsere zweite Mannschaft der des SSV Hattert mit 5:3 geschlagen geben.

Torschützen für unsere Mannschaft waren Amir Nasiri und Freddy Weßler, der doppelt traf.

 

Unsere Zweite startet nun am Samstag in die neue Saison. Das Spiel gegen die dritte Mannschaft aus Herschbach ist für 16 Uhr auf dem Hartplatz in Nister angesetzt.


Ergebnisse und VORSCHAU

Ergebnisse

1. Rheinlandpokalrunde 

SG Atzelgift/Nister - VFL Hamm 4:3 nvl. 

Torschützen : Jonah Wienand, Philipp Hommel, Steffen Giehl und Ringo Beckert

 

1. Kreispokalrunde 

SG Atzelgift Nister II - Spfr. Selbach  2:1 (nach Verlängerung) 

Auf diesem Weg wünschen wir Steven Groß, der sich heute beim Spiel verletzt hat, gute Besserung.

 


Saisonvorbereitung SG I

Im Downloadbereich gibt es für die SGI den Vorbereitungsplan für die kommende Saison druckfrisch zum herunterladen.


Rückblick Rückrunde SGI

Während die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren laufen, ist es knapp drei Wochen nach dem letzten Spiel noch einmal Zeit die Rückrunde der SG Atzelgift/Nister Revue passieren zu lassen, die definitiv als erfolgreich bezeichnet werden darf.

Schließlich schlossen unsere Jungs die Saison in der Kreisliga C2 mit 62 Punkten und einem Torverhältnis von 107:41 auf dem ersten Platz ab und steigen somit in die B-Klasse wieder auf.

 

Dabei war die Vorbereitung Anfang des Jahres aufgrund der Wetterverhältnisse alles andere als glücklich, da man nur ein Testspiel bestreiten konnte. Dementsprechend ungewiss war der tatsächliche Leistungsstand der Mannschaft vor dem ersten Pflichtspiel gegen Vatan Spor Hamm. Doch wir überzeugten und holten mit einem 6:3-Sieg die ersten drei Punkte im Jahr 2018. Nachdem wir auch die zweite Partie mit 3:0 gegen Hattert II gewinnen konnten, setzten unsere Kombinierten im Kreispokalhalbfinale das erste Highlight, als man bei der DJK Friesenhagen einen 2:0-Rückstand noch zu einem 3:2 drehen konnte und damit den Finaleinzug perfekt machte.

 

Der positive Trend wurde auch in den folgenden drei Ligapartien fortgesetzt und die Mannschaften aus Wied (3:1), Gehlert (5:0) und Kroppach (6:2) geschlagen. Dies führte zur Tabellenführung und einer sehr guten Ausgangsposition vor dem Topspiel gegen die SG Bruchertseifen. Allerdings musste man im zu dem Zeitpunkt siebten Spiel in 16 Tagen gegen den direkten Verfolger das Spielfeld nach einer 3:4-Niederlage als Verlierer verlassen.

 

Verunsichern sollte uns dieser kleine Rückschlag aber nicht. In den folgenden Wochen verteidigten wir Platz eins mit Siegen gegen die jeweiligen Zweitvertretungen aus Weyerbusch (7:1), Hamm (4:1) und Lautzert (1:0), ehe unsere Mannschaft am vorletzten Spieltag mit einem 7:0 in Merkelbach die Meisterschaft eintütete.

 

Nachdem die Liga beendet war, verpassten unsere Jungs noch das i-Tüpfelchen draufzusetzen. Einer 3:0-Niederlage im Spiel um die Kreismeisterschaft gegen Friesenhagen, folgte auch eine Niederlage im Pokafinale gegen die SG Niedererbach (1:3), gegen die am letzten Spieltag noch ein 2:2 herausgesprungen war.

 

Nichtsdestotrotz bleibt der Blick auf die vergangene Saison ausschließlich positiv, da das Primärziel Wiederaufstieg mit der Meisterschaft erreicht worden ist.

 

Im Zuge dessen ein großes Dankeschön an unseren Spielertrainer Daniel Schmidt, der zur kommenden Saison in dieser Funktion aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. An dieser Stelle noch einmal alles Gute für deine berufliche und private Zukunft!

 

Ab nun wird die Position des Spielertrainers von zwei Personen bekleidet. Von der SG Steineroth kommen dafür Peer Pracht und Jens Reifenrath, denen wir viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe und ersten Trainerstation wünschen.

 

Darüber hinaus gibt es mit Alex Mayer aus der eigenen A-Jugend, Christian Mies, der von der SG Alpenrod zurückkehrt und Marcel Hommel von der SG Malberg II drei weitere Neuzugänge, die wir herzlich im Verein begrüßen. Dem gegenüber stehen leider auch zwei Abgänge. Sven Hellwig wechselt zurück zum SV Gehlert und Gabriel Müller wird sich bei der SG Malberg in der Rheinlandliga versuchen.

 

Euch beiden viel Erfolg und alles Gute!


Bambini Turnier in Müschenbach

Mit 14 Spielern reiste unser Bambini -Team zum Turnier nach Müschenbach. Aufgrund der Absage der Bambini Mannschaft aus Hamm konnten wir mit zwei Teams spielen. Eine große Herausforderung, gerade für die jungen Kicker, da diese nun viele Einsatzzeiten und die Möglichkeit hatten, das im Training Erlernte im Spielbetrieb umzusetzen. Am Ende des Turniers waren alle glücklich und zufrieden, als sie aus der Hand des Veranstalters eine Erinnerungsmedaille erhielten. Für einige unsere Spieler war es das letzte Turnier bei den Bambinis. Nach den Sommerferien werden sie in die F-Jugend wechseln und am regelmäßigen Spielbetrieb teilnehmen. Weitere Bilder vom Turnier findet man auf der Homepage.   

 

Das Training der Bambinis wird auch in den Sommerferien weitergeführt. Wir treffen uns jeden Montag ab 16:45 Uhr in Atzelgift auf der Rasenfläche am Sportplatz. Wir würden uns freuen, wenn auch Du unser Team verstärken würdest. Informationen hierzu kannst Du von Michel Kurz (Handy 0171 141 69 25), Bernd Kunz (Handy 0160 9481 6604) oder Joachim Giehl (Handy 0174 687 44 00) erhalten.


RÜCKBLICK - JSG Nister/Atezlgift/Hattert/Merkelbach

Sehr erfolgreich verlief die Saison 2017/2018 bei den D- Junioren. Mit einem Team spielte man in der Bezirkslig-Ost und erreichte den 2. Platz mit einem Torverhältnis von 45: 31. Das andere Team spielte in der Kreisklasse und belegte hier den 3. Platz mit einem sehr positiven Torverhältnis von 65: 28. Neben dem Fußballspielen waren natürlich auch andere Aktivitäten im Laufe des Jahres angesagt. 

 

Beim Minigolfturnier in Hachenburg zeigten unsere Kicker, dass sie auch mit etwas „kleineren“ Bällen perfekt umgehen können. 


Kreis Bambini Tag

(v.l.n.r) Kordian, Leon, Ben, Luca, Frederick, Mats, Fine, Noah, Nick, Noah, Moussa
(v.l.n.r) Kordian, Leon, Ben, Luca, Frederick, Mats, Fine, Noah, Nick, Noah, Moussa

Bei herrlichem Sommerwetter fand am 10.06.2018 in Guckheim der diesjährige Kreis -Bambini – Tag statt. Gespielt wurde auf drei Bambini – Feldern mit jeweils 5 Feldspielern und einem Torwart. Der Kreisjugend-leiter, Heinz Salzer, begrüßte alle Teilnehmer und erklärte, dass es nicht um den Sieg oder Niederlage bei diesem Turnier gehe, sondern ausschließlich um den Spaß am Fußball. Dies zeigten auch alle Mini – Kicker der teilnehmenden Vereine. Nach dem Einmarsch aller Teams ging es nun endlich los mit den Fußballspielen. Alle waren mit viel Herz und viel Einsatz dabei und kämpften um jeden Ball.  Auch unsere Kicker zeigten diese Attribute, und die zahlreich mitgereisten Eltern waren mit den gezeigten Leistungen unserer Mannschaft sehr zufrieden. Man konnte richtig erkennen, wie sich nach dem ersten Spiel die Leistung steigerte und die Zuschauer zur Nebensache wurden.

 

 

 

Nach dem Ende des jeweiligen Spiels wurde sprichwörtlich dem nächsten Spiel entgegengefiebert. Aber am Schluss durften sich alle Kicker nochmals richtig freuen, als sie aus den Händen des Kreisjugendleiters die Siegermedaillen erhielten und von allen Zuschauern mit Applaus verabschiedet wurden.

 

Wenn auch Du Lust hast, Fußball zu spielen, so bist Du herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden Montag um 16:45 Uhr in Atzelgift auf der Rasenfläche am Sportplatz. Informationen hierzu kannst Du von Michel Kurz (Handy 0171 141 69 25), Bernd Kunz (Handy 0160 9481 6604) oder Joachim Giehl (Handy 0174 687 44 00) erhalten.


Aufstieg SGI

Einen direkten Wiederaufstieg konnte die 1. Mannschaft der SG am letzten Wochenende feiern. Mit einem Torverhältnis von 107: 41 und 62 Punkten erreichte man den ersten Platz in der Kreisliga C 2 vor der SG Bruchertseifen.

 

Bevor es in die Sommerpause geht bzw. zum Saisonabschluss am 26.05.2018 kommt, hat das Team noch drei Spiele zu absolvieren. Zwei Spiele um die Kreismeister-schaft in der C-Klasse und ein Spiel um den Kreispokal der C- und D-Klasse.  

 


SG BAMBINIS

Das Bambini Team der SG Atzelgift/Nister hat seine Trainingsaktivität nach draußen verlegt. Jeden Montag ab

16:45 Uhr bis ca. 18: 00 Uhr treffen wir uns in Atzelgift auf der Rasenfläche am Sportplatz zum gemeinsamen Training.

 

Wenn Du auch Lust hast einmal mitzumachen, würden wir uns freuen, Dich begrüßen zu dürfen. Informationen erhälts Du bei Michel Kurz (Handy 0171 141 6925),  Bernd Kunz (Handy 0160 948 160 04) oder Joachim Giehl (Handy 0174 687 44 00).

 


Die SGI ist wieder B-Klassig

Mit einem deutlichen Auswärtssieg in Merkelbach machen unsere Jungs am vorletzten Spieltag die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die B-Klasse perfekt!


Spielbericht

Ein ausführlicher Spielbericht vom packenden Kreispokal-Halbfinale ist online.


Copa Costa Brava

Spiel, Spaß und Tore. Darum drehte sich vom 23. - 30. März, die erste Woche der Osterferien, für die 15-17 jährigen Kicker der JSG Atzelgift / Nister / Hattert / Müschenbach / Hachenburg / Merkelbach.

 

Zum nun sechsten Male machten sich die 19 Spieler und 4 Betreuer auf den Weg, um an dem internationalen Fußballturnier "Copa Costa Brava" in Spanien teilzunehmen. Dort konnten sie sich unter einer traumhaften Wohlfühlatmosphäre mit einigen der besten 120 Mann-schaften aus Israel, Dänemark, Polen, Spanien, Belgien und weiteren europäischen Ländern messen.

 

Durch eine hervorragende und disziplinierte Mannschaftsleistung konnte die B-Jugend erstmalig in der Turniergeschichte den Turniersieg erreichen. Außerdem konnten die technischen Fertigkeiten weiterentwickelt und der Teamgeist weiter gestärkt werden, sodass ein einzigartiges "WIR" Gefühl entstehen konnte. Natürlich war in diesen Tagen auch genug Zeit für verschiedene Freizeitaktivitäten wie z. B. Lasertec und eine gemeinsame Flucht aus einem Escape-Room. Dennoch darf man nicht vergessen, dass diese Fahrt nur Dank des tatkräftigen Einsatzes des Funktionsteams und der Trainer möglich und umsetzbar war.

 

Derweil ist die C-Jugend unserer JSG auf dem Weg nach Spanien, um über die Ostertage um den Turniersieg zu spielen. Leider war aus terminlichen Gründen in diesem Jahr eine gemeinsame Fahrt der Teams nicht möglich. Bereits jetzt laufen die Planungen für das nächste Turnier an der Costa Brava bereits auf Hochtouren, um auch im nächsten Jahr möglichst vielen Jugendlichen einen kulturellen Austausch, bei dem vor allem der Spaß und das Fußballspielen im Vordergrund stehen, zu ermöglichen.


Erfolgreiche Junioren

Sehr erfolgreich verliefen die letzten Auftritte unserer E- und D-Junioren bei den letzten Turnieren.

Die E-Junioren erreichten beim Hammer-CUP den 3. Platz und beim Henrichs CUP in Bad Marienberg den 2. Platz. 

 

Ähnlich erfolgreich waren auch die D-Junioren, die beim Hammer-CUP in Hachenburg den 4. Platz belegten und am letzten Wochenende beim Turnier in Bad Marienberg den 3. Platz erreichten. 


Futsal-Rheinlandmeisterschaft B-Junioren

Einen großartigen Erfolg erzielten die B-Junioren der JSG Atzelgift. Bei der Futsal-Rheinlandmeisterschaft in Mülheim-Kärlich erreichte das Team um die Trainer Olaf Künkler und Peter Zimmermann einen dritten Platz unter den 20 Mannschaften, die sich zuvor über die Hallenkreismeisterschaften qualifiziert hatten. In der Vorrunde startete die Mannschaft mit einem 1:0 Sieg gegen den Rheinlandligisten SG Andernach. Nach einem 0:0 gegen die JSG Ehrbachtal Buchholz konnte man durch zwei hervorragend herausgespielte Siege gegen den Rheinlandligisten SG Mülheim-Kärlich (4:0 Erfolg) und ein 5:2 gegen den Regionalligisten TuS Mosella Schweich den Gruppensieg perfekt machen.

 

Das überlegen geführte Viertelfinalspiel gegen die Spvgg Wirges endete trotz Auslassens mehrerer Großchancen in der regulären Spielzeit mit 1:1. Das anschließende 6-Meterschießen konnte man mit 3:2 Toren für sich entscheiden. Gegner im Halbfinale war der Regionalligist Eintracht Trier. In einem hart umkämpften und spannenden Spiel musste sich die JSG Atzelgift mit 1:3 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 ließ man dem Team des BC Ahrweiler keine Chance und verbuchte einen 4:1 Erfolg. Mit diesem Sieg qualifizierte sich das Team gemeinsam mit Eintracht Trier und dem JFV Rhein-Hunsrück für das Hallen-Regionalturnier in Kaiserslautern am 24.02.2018.

 

im Foto hinten von links nach rechts:

Olaf Künkler, Luis Zimmermann, Peter Kempf, Julius Müller, Jannis Stock, Peter Zimmermann

Vorne: Mikail Koyun, Stefan Peters, Jeremi Künkler


Wir ziehen um

Wir sind ab Montag, den 19.02.2018 immer ab 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr in Marienstatt in der Halle 3 (Mensagebäude) anzutreffen. Wenn auch Du Lust hast, mit uns Fußball zu spielen, würden wir uns freuen, wenn wir Dich dort begrüßen dürften.

 

Informationen erhältst du direkt von Bernd Kunz (0160 948 816 004), Michell Kurz (0171-141 69 25) oder Joachim Giehl (0174 687 44 00). 


Erfolgreiche Junioren

Sehr erfolgreich verliefen die Auftritte unserer Teams beim diesjährigen Voba-CUP der JSG Gebhardshain.  Als erstes Team mussten die E-Junioren zum Turnier nach Gebhardshain reisen. Alle Vorrunden- und Halbfinalspiele wurden klar gewonnen, und man traf im Endspiel auf die JSG Hachenburg.  Als nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststand, musste der Sieger im Siebenmeterschießen ermittelt werden. Hierbei zeigten unsere Spieler keine Schwäche und gewannen das Endspiel mit 4:3. 

 

Mit gleich zwei Teams waren die D-Junioren in Gebhardshain am Start. Beide Teams zeigten den mitgereisten Fans gute bis sehr gute Leistungen, und man erreichte mit einem Team das Endspiel. Hier traf man auf das Team aus Niederschelden. Alle Bemühungen, das Spiel in der regulären Spielzeit für sich zu entscheiden, schlugen fehl. Somit musste man, wie die E-Junioren, ins ungeliebte Siebenmeterschießen. Hierbei hatten die Spieler aus Niederschelden das nötige Glück, was man bei diesen Entscheidungen braucht.


„Beste Mannschaft des Turniers“

Mit einer faustdicken Überraschung wartete das Team der SG Atzelgift/Nister beim diesjährigen Hachenburger Pils-CUP auf. Mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 5:3 setzte man sich gegen die Teams aus Berod/Wahlrod (Kreisklasse A), SG Wallmenroth (Bezirksliga Ost) und die SG Mengerskirchen (Kreisoberliga Hessen) durch. Aus dem ersten Spiel gegen die SG Berod/Wahlrod konnte man, trotz guter Leistung, nichts Zählbares mitnehmen und verlor das Spiel mit 1:0. Das zweite Spiel gegen die SG Wallmenroth war ein Spiel auf Augenhöhe. Denn nur mit einem Sieg durfte man hoffen, dass man die nächste Runde am Sonntag erreicht. Konzentriert und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann man das Spiel mit 2:0 gegen das Bezirksliga-Team. Das letzte Gruppenspiel musste nun entscheiden, ob die SG Mengerskirchen oder wir in die nächste Runde einziehen durften.

 

Schnell lag das Team von Trainer Daniel Schmidt mit 2:0 zurück. Was sich dann aber in den letzten fünf Minuten auf dem Spielfeld abspielte, war nichts für schwache Nerven. Mit dem Erzielen des Anschluss- und Ausgleichs-treffers durch Gabriel Müller tobte die Halle. Diese Euphorie und Stimmung nutzte das Team für sich. Als schließlich Jan Niklas Friedrich zum 3:2 einschoß war der Gruppensieg perfekt und die Zwischenrunde am Sonntag erreicht. Hier warteten als Gegner die SG Rennerod (Kreisliga A), SG Malberg (Rheinlandliga) und die SG Weitefeld (Bezirksliga Ost). Den Grundstein für den Gruppensieg legte man bereits im ersten Spiel mit einem 2:1 Erfolg gegen die SG Rennerod. Im zweiten Spiel gegen die SG Malberg wurde unserem Team alles abverlangt. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mit dem Mut zur offensiven Ausrichtung wurde auch dieses Spiel verdient mit 2:1 gewonnen.  

 

Das letzte Spiel gegen die SG Weitefeld endete leistungsgerecht mit einem 2: 2. Was gleichzeitig für uns den Gruppensieg und den Einzug ins Viertelfinale bedeutete. Hier traf man auf den Bezirksligisten VfB Wissen.  Der VfB erwischte den besseren Start und lag nach ca. 5 Minuten mit 2:0 in Front. Alle Bemühungen, das Spiel noch zu drehen, führten nicht zum Erfolg, da der Schlussmann des VfB Wissen alle gut herausgespielten Chancen zunichtemachte.  Trotz dieser Niederlage kann das Team auf diesen Erfolg stolz sein. Für fünf Spieler aus unserem Team war es der erste Auftritt beim Hachenburger Pils CUP.


Hallenkreismeisterschaft B/A Klasse

Nur einen Tag nach dem Gewinn der diesjährigen Hallen-kreismeisterschaften im Bereich der C/D Klasse musste das Team erneut bei der Hallenkreismeisterschaft antreten. Mit diesem Sieg war auch die Teilnahme an der Vorrunde für die Hallenkreismeisterschaft der B/A Klasse Pflicht. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen scheiterte man nur knapp an der Endrunde.


SG ist Hallenkreismeister der Saison 2017/2018

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden setzte man sich in der Vorrunde gegen die Teams aus Hattert, Alpenrod und Friesenhagen als Gruppenerster durch. Im Halbfinale traf man auf das Team aus Daaden. Wie auch in den Spielen der Vorrunde zeigte man sich sehr konzentriert und gewann das Spiel verdient mit 1:0. Das Endspiel war mit dem Sieg erreicht, und dort traf man auf den Vorrundengegner, die DJK Friesenhagen.  

 

Mit Toren von Jonas Wisser und Philipp Hommel führte man bis ca. 90 Sekunden vor Schluss mit 2:0. Was sich innerhalb der letzten Sekunden abspielte, war nichts für schwache Nerven. Als der Schiedsrichter nach 15 Minuten Spielzeit abpfiff, war die Enttäuschung groß. Der Vorsprung war dahin, und die Entscheidung über die diesjährige Hallenkreismeisterschaft musste nun im Sechsmeterschießen fallen. Die Entscheidung dauerte über 15 Minuten bis endlich Steven Gros zum verdienten Sieg einschoss. Stefan Schäfer bescheinigte dem Team um Trainer Daniel Schmidt eine Supermoral und eine sehr gute Einstellung während des Turniers.

Steven Gros wurde als bester Spieler der Endrunde  ausgezeichnet. 

 

Fotos: Willi Simon


SG Junioren

Die F-Junioren und die Bambinis haben das Training in der Halle in Marienstatt wiederaufgenommen. Wer Lust auf Fußball hat und einfach mal bei uns reinschnuppern möchte, ist jederzeit gerne willkommen. Die Teams haben an folgenden Tagen ihr Training:

 

Bambini (Jahrgänge 2011 und jünger)

Montag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr – große Halle

Ansprechpartner: Joachim Giehl, Handy 0174 687 44 00

 

F-Junioren (Jahrgänge 2009 und 2010)

Montag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr – große Halle   

Freitag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr – kleine Halle

Ansprechpartner: Jörg Reifenrath - Handy 0160 337 3839,  Jörg Schneider - Handy 0151 657 00 290 

 

E-Junioren (Jahrgänge 2007 und 2008) 

Mittwoch von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr 

Samstag von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Ansprechpartner: Carsten Gehrsitz, Handy 0151 6145 3076  


SG JUNIOREN

Sehr gut sind die Jugendmannschaften der JSG ins neue Jahr gestartet. 

Am Turnier der JSG Mündersbach/Roßbach in Hachenburg nahm die JSG mit insgesamt 7 Teams teil. Ein Turniersieg durch die E-Junioren aus Atzelgift, einem dritten Platz bei den D-Junioren waren die Podiumsplätze der JSG. Etwas Pech hatten die F-Junioren aus Atzelgift, die im Halbfinale gegen die JSG Scheuerfeld im 7 Meterschießen ausschieden. Die Ergebnisse und Bilder des Turniers findet man auch auf der Homepage der SG Rossbach.  

 

Wenn Du auch Interesse am Fußball hast, kannst Du Dich gerne an Joachim Giehl 

(Handy 0174 687 44 00) wenden oder direkt an einen der Vereine der JSG.   


REWE JSG sammelalbum

Das REWE JSG Sammelalbum kommt überall prima an.


JSG-REWE SAMMELALBUM

Anklicken zur Großansicht.
Anklicken zur Großansicht.

fotoshooting für das rewe fussballalbum

Die E-Junioren der JSG  beim Fotoshooting  mit Fotograf Thorsten Kohlhaas für das REWE – Fußballalbum.  


Nistertaler Sportfreunde e.V. Atzelgift / Luckenbach 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Nistertaler Sportfreunde wurde der Jugendabteilung eine besondere Ehre zuteil: Durch die DFB Stiftung Egidus Braun erzielten wir beim Jugendförderpreis des Fußball Verbandes Rheinland den ersten Platz. Die Preisverleihung wurde durch den Verbands-jugendleiter Peter Lipkowski und Peter Stanger vom Kreisjugendausschuss durchgeführt. Die Stiftung fördert herausragende Jugendarbeit sowie das soziale Engagement in Amateurvereinen.

 

In diesem Zusammenhang muss man allen Trainern, Betreuern und ganz besonders den Jugendeitern Petra Mayer und Joachim Giehl, aber auch allen Kindern, gratulieren, denn ohne deren Zutun wäre eine solche Auszeichnung nicht möglich gewesen. Im Laufe einer Saison werden von der jungen Generation unzählige Trainingsstunden, Pflichtspiele sowie etliche Turniere und Freundschaftsbegegnungen absolviert. Außersportlich werden Zeltlager, Saisonabschlussfeiern, Teilnahme an internationalen Turnieren organisiert. Diese Vielfalt und dieser Aktionsumfang kann nur bewältigt werden, wenn alle Beteiligten (Verein, Eltern, Kommune, Bevölkerung) sich im Sinne des Sports engagieren. Die hierfür benötigten Trainer, Betreuer und Jugendleiter übernehmen dabei eine außergewöhnliche und soziale Aufgabe und investieren in die sportliche Schulung der jungen Generation viel ehrenamtliche Zeit. Die Kinder und Jugendliche erlangen nicht nur körperliche Fitness, sondern es werden auch für die Gesellschaft so wichtige Tugenden, wie Disziplin, Engagement, Verantwortung, Selbstbewusstsein und Teamgeist vermittelt. Gleichzeitig wird allen Jugendlichen unter dem Dach des Sportvereins in einem überschaubaren Rahmen eine Plattform für ihre Interessen und Bedürfnisse geboten.

 

Der Förderpreis, den der Verein mit Stolz und großer Freude entgegen genommen hat, ist zweckgebunden.

Damit sollen 12 Jugendspieler und ein Betreuer an einem zehntägigen Fußball-Jugend-Camp an der Sportschule Malente teilnehmen. Der Vereinsvorstand bedankt sich bei allen, die diese Auszeichnung möglich gemacht haben und wünscht sich für die Zukunft auch weiterhin beispielhafte Unterstützung. Interessierte Kinder und Jugendliche, ehrenamtliche Helfer, Betreuer und Trainer dürfen sich gerne im Verein einbringen, damit es auch weiterhin gelingt, eine positive Rolle zu spielen und Kindern und Jugendlichen vernünftige Rahmen-bedingungen in der Region zu bieten, um der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung für den Nachwuchs gerecht zu werden.